1. Judo-Club Düren e.V.
Judo - JuJutsu - Aikido

Aktuelles


Es geht wieder los!

Die Corona-Lage lässt es zu, dass wieder in unserem Judo-Dojo trainiert werden darf.

Da wir noch etwas Vorlaufzeit benötigen, beginnt das Training

  • - für die Aikidoka ab Dienstag, dem 15.06.2021.
    Näheres regelt der Abteilungsleiter Aikido, Jörg Hamel.
  • - für die Ju-Jutsuka ab Mittwoch, dem 23.06.2021 ab 19:00 Uhr
  • - Judo- und Hanbo-Training findet wieder ab Montag, dem 21.06.2021 ab 19:00 Uhr im Wechsel statt

Anschließend wird dann der Trainingsplan wieder in Kraft treten.

Allerdings sind hierbei z. Z. noch einige Dinge zu beachten:

  • - eine Einladung zum Training senden wir Euch wie beim letzten Mal mit der Spond-App (nicht Aikido), hier müsst Ihr Euch dann rechtzeitig anmelden (momentan dürfen nur 10 Personen gleichzeitig an Training teilnehmen)
  • zum Training muss eine Bescheinigung über einen negativen Corona-Schnelltest vorgelegt werden
    (nicht älter als 48 Stunden) bzw. Bescheinigung über entsprechende Impfungen oder eine Bescheinigung über eine Covid-19-Infektion (minimal 28 Tage alt, maximal 6 Monate alt)
  • im Dojo muss eine medizinische Maske oder FFP2-Maske getragen werden
  • vor dem Training werden Trainingspaare zusammengestellt, die das ganze Training über zusammen trainieren (kein Partnerwechsel)
  • es gelten die gleichen Hygieneregeln wie im letzten Jahr (Hände waschen, Duschen sind gesperrt)

Die Trainer werden für die geforderte Rückverfolgbarkeit Trainingslisten führen.

Das sind zwar immer noch einige Einschränkungen, aber wir sind froh, endlich wieder loslegen zu können. Wir freuen uns auf Euch!
Sollten sich zwischenzeitlich Änderungen ergeben, werden wir Euch selbstverständlich informieren.

Noch etwas…
Bis dahin bieten wir für alle Erwachsene dienstags, bei entsprechender Witterung, ein kontaktfreies Outdoortraining an.
Dies fand erstmalig am Dienstag, den 01.06.2021 mit einem Tai-Chi-Schnupperkurs statt.





Fortbildung zum Kinderschutzbeauftragten im Sportverein 



Unser Jugendwart und Judotrainerassistent David Bund nutzte die coronabedingte trainingsfreie Zeit zur Fortbildung. 

Er absolvierte die Online-Fortbildung des Deutschen Ju-Jutsu Verbands (DJJV).

In fünf Lerneinheiten wurde das Präventionskonzept des DJJV vorgestellt und dabei sowohl die Präventionsarbeit des Kinderschutzbeauftragen als auch Handlungskonzepte für den Krisenfall erörtert.


Herzlichen Glückwunsch, David! 

Wir freuen uns über dein tolles Engagement für die Kinder!


Denn 




Leider befinden wir uns nach wie vor im Lock-Down!

Wir hoffen, Euch bald wieder zum Training in unserem Dojo begrüßen zu können.
Bis dahin haltet euch fit und bleibt vor allem gesund!

Düren, Februar 2021